Allgemeine medizinische & gesundheitliche Aufklärung

Die Ausstellung KÖRPERWELTEN

Die Ausstellung KÖRPERWELTEN, international auch als BODY WORLDS bekannt, dient dem Ziel der allgemeinen medizinischen und gesundheitlichen Aufklärung. KÖRPERWELTEN ist bis heute die weltweit erfolgreichste Sonderausstellung, was ein eindeutiges Zeichen für das große Interesse der Besucher und damit der allgemeinen Öffentlichkeit am eigenen Körper ist. Aufgrund der außerordentlich hohen Nachfrage hat das IfP mittlerweile neun parallele Ausstellungen mit unterschiedlichen Schwerpunkten erarbeitet, die derzeit in Amerika, Asien und Europa zu sehen sind. Mittelfristig sollen weitere Ausstellungen sowie ein “Museum des Menschen” folgen.

KÖRPERWELTEN zeigt rund 200 echte menschliche anatomische Präparate, darunter etwa 20 kunstvoll präparierte Ganzkörperplastinate sowie einzelne Organe und transparente Quer- und Längsschnitte des Körpers. Die Ausstellung zeichnet sich durch einen didaktischen Aufbau aus: Besucher können hier die menschliche Anatomie dreidimensional erleben, beginnend mit dem Skelett des Menschen über das Zusammenspiel der Muskulatur, der Eingeweide sowie spezieller Nerven- und Gefäßpräparate bis hin zur embryonalen Entwicklung. Auch sind Präparate mit krankhaften Veränderungen zu sehen, etwa durch Infarkt oder Krebs veränderte Organe.

Die Ausstellung KÖRPERWELTEN will aufklären und dem medizinischen Laien die Möglichkeit eröffnen, den Körper und seine Funktionen besser zu verstehen. Sie will die Besucher dabei unterstützen, sich der Natürlichkeit, Individualität und Ästhetik des eigenen Körpers – wieder – bewusst zu werden. Die Ausstellung war seit 1995 in über 90 Städten in Europa, Amerika, Afrika und Asien zu sehen und zählt bisher 40 Millionen Besucher. Damit ist sie weltweit die erfolgreichste Sonderausstellung aller Zeiten.