Der Grenzgänger


"Gunther von Hagens ist ein Grenzgänger – ein intellektueller Abenteurer, wie die Menschheit sie bisweilen nötig hat.

Wären allerdings alle Bürger Grenzgänger, würde eine Gesellschaft auseinander brechen und an ihren extremen Persönlichkeiten zugrunde gehen. Dennoch ist eine Gesellschaft ohne Grenzgänger genauso undenkbar; sie müsste – bestünde sie nur aus Durchschnittsmenschen – gleichfalls untergehen: Wo niemand unter dem Risiko des Scheiterns etwas Neues wagt, dort gibt es keine Entwicklung, sondern nur noch Stillstand und Verfall.

Nun ist Fortschritt aber nur möglich, wenn Althergebrachtes – Regeln, Dogmen, Bürokratie, alles Gewohnte, Eingespielte und Festgeschriebene – so wichtig dies sonst auch ist, hin und wieder in Frage gestellt wird. Dazu müssen manchmal bis dahin unhinterfragte Tabus gebrochen werden.

Tabubrüche sind der Preis, den Kreativität manchmal verlangt."


Franz Josef Wetz
Professor für Philosophie

 

Gunther von Hagens' Biografie
"Der Grenzgänger" ist im
KÖRPERWELTEN-Shop erhältlich.